Abgaben und Gebühren

Wassergebühren

Der Berechnungsfaktor ist bei Gebäuden in der Weise zu ermitteln, dass die Hälfte der verbauten Fläche in Quadratmetern mit der um 1 erhöhten Anzahl der Geschosse vervielfacht wird. Dach- und Kellergeschosse bleiben unberücksichtigt, wenn diese nicht zu Wohn- oder Geschäftszwecken benützbar ausgebaut sind. Der Einheitssatz beträgt € 4,50.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 16. Dezember 2016 gemäß § 71 Abs.2 der Steiermärkischen Gemeindeordnung 1967, LGBl. Nr. 115/1967 idgF. folgende Verbrauchsgebühren (excl.USt) ab 01. Jänner 2017 beschlossen. 

Die Gebühr pro m3 Wasser beträgt EUR 1,08.

Die Wasserzählergebühren betragen EUR 10,00  für Zähler bis 20 m3 und EUR 25,00 für Zähler über 20 m3 pro Jahr. 

Die Euroangaben verstehen sich exclusive 10 % Mwst.

Kanalabgaben

Der Gemeinderat der Marktgemeinde Turnau hat in seiner Sitzung vom 13. Dezember 2013  gemäß § 7 Kanalabgabengesetz 1955, LGBl. Nr. 71, in der letzten Fassung  LGBl. Nr. 81/2005, für das gesamte Gemeindegebiet nachstehende Kanalabgabenordnung beschlossen:

§ 3 Höhe des Einheitssatzes

1.) Die Höhe des Einheitssatzes gemäß § 4 Abs. 2 des Kanalabgabengesetzes 1955 für die Berechnung des Kanalisationsbeitrages beträgt 7,2% der durchschnittlichen ortsüblichen Baukosten je Laufmeter der öffentlichen Kanalanlage, somit für Schmutzwasserkanäle € 13,10.

2.) Dieser Festsetzung liegen Gesamtbaukosten von EUR 5,535.402,00 vermindert um die aus Bundes- und Landesmitteln in Höhe von EUR 700.500,00 gewährten Beiträge und Zuschüsse, somit eine Baukostensumme von EUR 4,834.902,00 und eine Gesamtlänge des öffentlichen Kanals von 26.380 m zugrunde.

Kanalbenützungsgebühr

Kanalbereitstellungsgebühr pro Haushalt EUR 98,90
Kanalbereitstellungsgebühr für öffentliche Gebäude EUR 172,50
Kanalbereitstellungsgebühr für Gaststätten ohne Beherbergung EUR 172,50
Kanalbereitstellungsgebühr für Gaststätten mit Beherbergung bis 15 Betten EUR 230,00
Kanalbereitstellungsgebühr für Gaststätten mit Beherbergung ab 16 Betten EUR 368,00
Kanalbereitstellungsgebühr für Gewerbetriebe jeder Art EUR 172,50
Kanalbereitstellungsgebühr für das Pflegeheim EUR 368,00

Dies sind Jahresbeträge und werden vierteljährlich (15. Februar, 15. Mai, 15. August und am 15. November) vorgeschrieben.

Kanalbenützungsgebühr pro m3 Wasserverbrauch  EUR 2,02 exkl. USt.

Müllgebühren

Laut  Gemeinderatsbeschluss vom 25. März 2011 wurde eine neue Abfuhrordnung der Marktgemeinde Turnau erlassen:

Grundgebühr (Sockelbetrag)

Als Grundlage der Berechnung wird grundsätzlich die Personenanzahl der Haushalte herangezogen. In die verbrauchsunabhängige Grundgebühr werden insbesondere die für den Betrieb, die Erhaltung und die Verwaltung der maßgeblichen Einrichtungen und Anlagen entstandenen Kosten eingerechnet.

Die Grundgebühr bzw. der Sockelbetrag beinhaltet die 4-wöchige Restmüllabfuhr, die 4-wöchige Abfuhr der Papiercontainer, (wobei jeder Haushalt einen 240er Behälter bekommen hat) die 4-wöchige Abfuhr der Metallverpackungen, die 6-wöchige Abfuhr der "Gelben Säcke" (welche jeder Haushalt auf der Gemeinde gratis abholen kann) und den freien Zugang zu den Glascontainern und die Abfuhr der Metallverpackungen.

Grundgebühr  
2 und mehr Personen EUR 89,41
1 Person EUR 83,62
Zweitwohnsitz EUR 67,06
Almhütten EUR 22,51

Variable Gebühr

Die Berechnung der variablen Gebühr erfolgt auf Basis des beigestellten Behältervolumens und der Anzahl der Entleerungen.

Diese betragen pro Jahr:

a.) für getrennt zu sammelnde biogene Siedlungsabfälle (kompostierbare - wie z.B. Küchen-, Garten-, Markt- oder Friedhofsabfälle):

Grundgebühr  
Kunststoffgefäß 120 l EUR 155,41
Kunststoffgefäß 240 l EUR 266,70

b.)  für gemischte Siedlungsabfälle (Restmüll, das ist jener Teil der nicht gefährlichen Siedlungsabfälle, welcher nicht den vorherigen Kategorien zuzurechnen ist):

Grundgebühr  
Kunststoffgefäß 120 l EUR 55,65
Kunststoffgefäß 240 l EUR 102,91
Kunststoffgefäß 360 l EUR 195,74

Im Bedarfsfall können (z.B. 60 l) Säcke für die zusätzliche Sammlung von Restmüll zugekauft werden. Ein Abfallsammelsack kostet: € 3,56.

Die Angaben der Müllgebühren verstehen sich inklusive USt

Hundeabgabe

HUNDEABGABEORDNUNG der Marktgemeinde TURNAU laut Gemeinderatsbeschluss vom 21. März 2014

Aufgrund des § 15 Abs. 3 Z 2 des Finanzausgleichsgesetzes 2008, BGBL I Nr. 103/2007, und des Landesgesetzes vom 3. Juli 2012, LGBl. 89/2012 idF LGBl. 147/2013, über die Einhebung einer Abgabe für das Halten von Hunden (Steiermärkisches Hundeabgabegesetz 2013) wird folgende Hundeabgabenordnung erlassen:

Hundeabgabenordnung 2014

Die neue Abgabenordnung ist mit 01. Jänner 2014 in Kraft getreten.

Bauabgabe

Der Einheitssatz beträgt gemäß § 15 Abs. 4 des Steiermärkischen Baugesetzes, LGBl. Nr. 59/1995 i.d.g.F. 8,72 Euro, pro verbauter Wohnfläche, wobei Kellerräumlichkeiten und Dachgeschosse zur Hälfte verrechnet werden.

Grundsteuer

Für land- und forstwirtschaftliche Betriebe 500 v.H. der Grundsteuermessbeträge A

Für sonstige Grundstücke und Gebäude 500 v.H. der Grundsteuermessbeträge B